logo

DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

  1. Präambel

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website erhoben werden und zu welchem Zweck. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E- Mail-Adressen.

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Edel Music & Entertainment GmbH (im Folgenden: Edel),
Neumühlen 17
22673 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 711/78992138
Mail: info@betterbooks.de

Die Datenschutzbeauftragte von Edel ist unter datenschutz@edel.com erreichbar.

 

  1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

 

a. Beim Besuch der Website:

Der Besuch unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser jedoch automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des angefragten Rechners,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • Verbesserung unseres Angebotes.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern 5ff. dieser Datenschutzerklärung.

 

b. Bei der Anmeldung für unseren Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für einen Newsletter anzumelden, der Informationen der Edel SE & Co KGaA und ihrer Tochtergesellschaften enthält. Für die Anmeldung benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, sowie Vor- und Nachnamen um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können. Wir verwenden das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail zusenden, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie dem Empfang des Newsletters zustimmen und Ihre Mailadresse auch selbst in das Anmeldeformular eingetragen haben.

Für den Versand unserer Newletter nutzen wir den Dienst „SendinBlue“, ein Newsletter-Versandservice der SendinBlue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. Sendinblue ist ein europäischer Anbieter, den wir insbesondere auch nach dem Gesichtspunkt der DSGVO-Konformität des Newsletterversandes ausgewählt haben.

SendinBlue macht es uns möglich, die Nutzerreaktion auf unsere Newsletter Aussendungen zu analysieren, z.B. indem angezeigt wird, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. und wie oft angeklickt wurden.  Sendinblue ermöglicht uns außerdem, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen und besser an bestimmte Zielgruppen anzupassen.

Der Anbieter „SendinBlue“ protokolliert die Anmeldungen und Double-Opt-In Bestätigungen bei der Newsletteranmeldung, um den Anmeldeprozess zu dokumentieren. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP- Adresse. Darüber hinaus werden von dem Anbieter schon bei Aufruf unserer Webseite über einen Cookie Daten erhoben, um eine technische Funktionalität der Newsletteranmeldung zu gewährleisten. Die erhobenen Daten werden auf den Servern von SendinBlue in Deutschland gespeichert. SendinBlue verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von SendinBlue gelöscht. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei SendinBlue gespeicherten Daten protokolliert. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 2 Wochen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Die Verarbeitung Ihrer in das Formular eingegebenen Informationen erfolgt auf Basis ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) ausschließlich für den Zweck des Versandes des angeforderten Newsletters. Die technisch notwendige Verarbeitung der über den Cookie abgerufenen Informationen erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) um einen funktionalen Versand unserer Newsletter zu gewährleisten.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nutzen Sie dafür den Link „Abmelden“, der in unseren Newslettern vorhanden ist oder wenden Sie sich direkt an uns, z.B. über die Mailadresse datenschutz@edel.com. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitere Informationen zum Anbieter finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von SendinBlue unter https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/.

 

c. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder über Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten bzw. Ihre Fragen zu beantworten).

Für die Nutzung des Kontaktformulars ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage einer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nichtmehr erforderlich ist, zum Beispiel weil sich die von Ihnen gestellte Anfrage erledigt hat, oder schränken die Bearbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

d. Bei Nutzung des Online-Shops verarbeitete Daten

Sofern Sie uns aktiv Daten übermitteln, etwa indem Sie sich bei unserem Online-Shop registrieren oder eine Bestellung aufgeben, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Daten. Unser Webshop nutzt das ECS Shopsystem des Dienstleisters Zeitfracht GmbH (Industriestraße 23,70565 Stuttgart,E-Mail: info -medien@zeitfracht.de) („Zeitfracht“).

Bei der Registrierung zu unserem Online-Shop oder bei der Nutzung des Online-Shops, erheben und verarbeiten wir von Ihnen die folgenden Angaben:

  • Anrede,
  • Name,
  • Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Passwort,
  • E-Mail-Adresse

Bei einer Bestellung verarbeiten wir zusätzlich folgende Angaben:

  • Bestellte Artikel,
  • abweichende Lieferanschrift,
  • Rechnungs- und Bezahldaten.

Die Eingabe Ihrer Daten ist für die Abwicklung Ihrer Bestellung über unseren Webshop erforderlich. Pflichtangaben, die wir zwingend für die Vertragsabwicklung benötigen, sind als solche gekennzeichnet. Ohne die Angabe dieser Daten, kann die Bestellung nicht abgeschlossen werden. Weitere Daten können freiwillig eingegeben werden. Die Erhebung und Verarbeitung und Speicherung der bei dem Bestellvorgang eingegebenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der Vertragsabwicklung.

Die vorstehenden Daten verarbeiten wir um Ihre Registrierung aufrecht zu erhalten und zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen oder etwaiger vertraglicher Gewährleistungs- und Garantieansprüche und etwaiger Aufbewahrungsfristen.

Weitere Hinweise zum Datenschutz von Zeitfracht erhalten Sie unter der nachstehenden Internetseite: http://www.knv-info.de/technische-informationen-fuer-die-umsetzung-der-dsgvo-innerhalb-der-ecs/.

 

e. Zahlungsdaten & Abwicklung über Payone

Für die Zahlungsabwicklung unseres Webshops nutzen wir die Services des Zahlungsdienstleisters Payone (PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, E-Mail: info@payone.com). Sie haben die Möglichkeit, diese Zahlungsarten zu wählen: Zahlung über

  • „Paypal“

Je nach der von Ihnen konkret ausgewählten Zahlungsart werden Ihre Zahlungsdaten an den für die konkret ausgewählte Zahlungsart zuständigen Zahlungsdienstleister von Payone übermittelt. Die von Ihnen beim Bestellvorgang eingegebenen Daten (regelmäßig Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) werden nebst den Informationen über Ihre Bestellung zum Zwecke der Zahlungsabwicklung nach Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO an Payone sowie den weiteren ausgewählten Zahlungsdienstleister übermittelt.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Payone: https://www.payone.com/DE-de/datenschutz.

 

Zahlung über Paypal

Bei Zahlung über PayPal werden Sie über einen Link auf die Internetseite von Paypal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg auf der Internetseite www.paypal.com) weitergeleitet. Im Rahmen des Bezahlvorgangs werden dabei Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer sowie Konto- oder Kreditkartendaten und IP-Adresse verarbeitet. Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Nähere Informationen Zum Datenschutz bei PayPal erhalten Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/. Beachten Sie hierfür bitte auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von PayPal- www.paypal.com.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

 

f. Warenversand über die Zeitfracht GmbH

Hinsichtlich der Logistik und des Warenversands arbeiten wir mit einem externen Partner, der Zeitfracht GmbH (Industriestraße 23, 70565 Stuttgart, E-Mail: info-medien@zeitfracht.de), zusammen. Ausschließlich zu dem Zweck einer ordnungsgemäßen Versandabwicklung geben wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten personenbezogenen Daten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an diesen externen Partner weiter. Zum Zwecke der Auslieferung der Ware werden Ihr Name, Ihre Lieferadresse und – sofern für die Lieferung erforderlich auch Ihre Telefonnummer, darüber hinaus an das mit der Auslieferung der Ware jeweils beauftragte Transportunternehmen weitergegeben.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

Weitere Hinweise zum Datenschutz von Zeitfracht erhalten Sie unter der nachstehenden Internetseite: http://www.knv-info.de/technische-informationen-fuer-die-umsetzung-der-dsgvo-innerhalb-der-ecs/.

 

g. Webshop Marketing

Über den Zweck der Nutzung Ihrer Daten im Bestellprozess hinaus können wir die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Ihnen Informationen über weitere interessante und ähnliche Produkte aus unserem Portfolio  zu übersenden. Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden im Sinne von Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@edel.com oder die Kontaktdaten in unserem Impressum oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen.

Die beim Besuch des Webshops angefallenen Web-Logfiles werden nach 14 Tagen gelöscht.

 

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung erteilt haben,
  • Die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • Für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • Dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Hinweis auf Datenverarbeitung in Drittländern, z.B. Schweiz oder USA

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere alle Cookies“, willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in Drittländer außerhalb der EU übermittelt und dort verarbeitet werden. Diese Drittländer gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten u.a. von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Mit Anbietern, die in solchen Drittländern ansässig sind, schließen wir Vereinbarungen auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

 

  1. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop. Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte „Sitzungs-Cookies“ ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Website automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Website erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter Nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Wir setzen auf unserer Website neben technisch notwendigen Cookies (essenzielle Cookies), die die Funktionalität unserer Website sicherstellen, auch solche Cookies ein, die es uns ermöglichen, das Nutzungsverhalten unser Website-Besucher nachzuverfolgen und zu analysieren, um unser Online-Angebot zu optimieren und personalisierte Werbung anzuzeigen. Hierbei handelt es sich zum Teil auch um Cookies, die von Drittanbietern gesetzt werden (Drittanbieter- Cookies).

Durch das Anklicken der unten eingeblendeten Schaltfläche „Ich akzeptiere nur essenzielle Cookies“ haben Sie die Möglichkeit, den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies abzulehnen. Ihre Auswahl der zugelassenen Cookies können Sie jederzeit unter „Individuelle Cookie-Einstellungen“ einsehen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. ändern.


Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere alle Cookies“, willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in die USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Die USA gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Darüber hinaus haben wir mit dem Anbieter eine Vereinbarung auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO geschlossen, die ebenfalls Rechtsgrundlage für die Übermittlung der den Anbieter durch Google verarbeiteten Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sind. Hierdurch wird gewährleistet, dass Google einem den europäischen Datenschutzniveau vergleichbaren Umgang und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusichert und durch angemessene Maßnahmen durchsetzt. Wir behalten uns vor, zukünftig zur weiteren Stärkung Ihrer Rechte weitere vertragliche Vereinbarungen zur Ergänzung der bisherigen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission mit Google zu treffen.

 

  1. Google-Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf unserer Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Umfang der Verarbeitung Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP- Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein: • Seitenaufrufe • Erstmaliger Besuch der Website • Start der Sitzung • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt) • Klicks auf externe Links • interne Suchanfragen • Interaktion mit Videos • Dateidownloads • gesehene / angeklickte Anzeigen • Spracheinstellung 

Außerdem wird erfasst: • Ihr ungefährer Standort (Region) • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form) • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung) • Ihr Internetanbieter • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind) 

Zwecke der Verarbeitung 

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website- Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.

Empfänger 
Empfänger der Daten sind/können sein • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. 

Drittlandtransfer 

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Speicherdauer 
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. 

Widerruf 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie- Einstellungen hier aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie
a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder

b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen (unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=deund installieren. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de ).


Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Google

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere alle Cookies“, willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in die USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Die USA gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Darüber hinaus haben wir mit dem Anbieter eine Vereinbarung auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO geschlossen, die ebenfalls Rechtsgrundlage für die Übermittlung der den Anbieter durch Google verarbeiteten Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sind. Hierdurch wird gewährleistet, dass Google einem den europäischen Datenschutzniveau vergleichbaren Umgang und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusichert und durch angemessene Maßnahmen durchsetzt. Wir behalten uns vor, zukünftig zur weiteren Stärkung Ihrer Rechte weitere vertragliche Vereinbarungen zur Ergänzung der bisherigen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission mit Google zu treffen.

 

  1. Google Tag Manager

Diese Website nutzt den Dienst „Google Tag Manager“. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst verarbeitet personenbezogenen Daten nur zu technisch notwendigen Zwecken. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. .

 

  1. YouTube

Das Portal des Verantwortlichen nutzt YouTube-Videos, die auf https://www.YouTube.com gespeichert sind und auf den Seiten des Portals eingebunden und von dort aus direkt abspielbar sind. Die Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass zunächst keine Daten über die Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn die Videos nicht abgespielt werden. Erst wenn die Videos abgespielt werden, werden Daten übertragen und darüber hinaus noch Informationen, welche Unterseiten Sie besucht haben, sowie ggf. weitere Informationen. Auf diese Datenübertragung und Verarbeitung hat der Verantwortliche keinen Einfluss, die Erhebung der Daten durch YouTube erfolgt unabhängig davon, ob der Nutzer ein YouTube Nutzerkonto besitzt oder in dieses eingeloggt ist oder nicht. Wenn der Nutzer ein Google Konto besitzt und in dieses eingeloggt ist, werden Ihre Daten ebenfalls direkt dem Konto zugeordnet. Eine Zuordnung und Speicherung kann nur verhindert werden, sofern sich der Nutzer in seinen Konten bei YouTube und Google ausloggt. YouTube speichert die Daten der Nutzer als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei die Nutzer sich zur Ausübung dessen an YouTube direkt richten müssen. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Anbieters ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Adresse und Link zu den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters: Google/YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy , Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

 

Wir haben auf dieser Website Videos von YouTube, gehörig zu Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Die Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass zunächst keine Daten über die Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn die Videos nicht abgespielt werden. Erst wenn die Videos abgespielt werden, werden Daten übertragen und darüber hinaus noch Informationen, welche Unterseiten Sie besucht haben, sowie ggf. weitere Informationen. Auf diese Datenübertragung und Verarbeitung hat der Verantwortliche keinen Einfluss, die Erhebung der Daten durch YouTube erfolgt unabhängig davon, ob der Nutzer ein YouTube Nutzerkonto besitzt oder in dieses eingeloggt ist oder nicht. Nach dem Klick auf das eingebundene Video erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Webauftritts aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt 3 a) dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Aufruf der entsprechenden Unterseite unseres Webauftritts ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerrufsrecht gegen die Bildung dieser Nutzungsprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Google

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere alle Cookies“, willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in die USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Die USA gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Darüber hinaus haben wir mit dem Anbieter eine Vereinbarung auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO geschlossen, die ebenfalls Rechtsgrundlage für die Übermittlung der den Anbieter durch Google verarbeiteten Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sind. Hierdurch wird gewährleistet, dass Google einem den europäischen Datenschutzniveau vergleichbaren Umgang und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusichert und durch angemessene Maßnahmen durchsetzt. Wir behalten uns vor, zukünftig zur weiteren Stärkung Ihrer Rechte weitere vertragliche Vereinbarungen zur Ergänzung der bisherigen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission mit Google zu treffen.

 

  1. Facebook Besucheraktions-Pixel & Custom Audiences 

Mit Ihrer Einwilligung setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den “Besucheraktions-Pixel” von Facebook (Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) (“Facebook Pixel”) ein. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher unsere Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen.  

Wir möchten sichergehen, dass Nutzern, die Interesse an unseren Produkten gezeigt haben und Facebook Nutzer sind, nur solche Facebook Anzeigen angezeigt werden, an denen sie auch Interesse haben. Über die Funktion „Custom Audiences“ ermöglicht Facebook diese spezifische Ansprache, da der Facebook Pixel zu Remarketing-Zwecken eingesetzt wird. Über die Funktion Conversion kann der Facebook Pixel über statistische Auswertungen darüber Auskunft geben, wie wirksam die von uns geschalteten Anzeigen sind. Dies ist wichtig um sicherzugehen, dass unsere Anzeigen nicht belästigend wirken oder unpassend sind. Wir können also mit Hilfe des Facebook Pixels die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese unsere Website aufgerufen oder eine Facebook-Werbeanzeige gesehen bzw. angeklickt haben. So können wir die Wirksamkeit unseres Internetauftritts sowie der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Wir erhalten über den Facebook-Pixel lediglich statistische Informationen. 

Durch den Einsatz des Facebook-Pixels werden die folgenden Daten an die Facebook gesendet: 

  • HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung), 
  • pixelspezifische Daten; dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese Daten werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen), 
  • zusätzliche Informationen über den Besuch sowie über standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse. 

Mittels der gehashten nutzerspezifischen Facebook-ID (im Facebook-Cookie enthalten) prüft Facebook automatisiert, ob sich die durch den Facebook-Pixel übermittelten Daten einem Facebook-Nutzer zuordnen lassen.  

Die Daten der Nutzer werden von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Trotz einer teilweisen gemeinsamen Verantwortlichkeit für die Daten haben wir auf die Datenverarbeitung durch Facebook leider keinen Einfluss. 

Sie können der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, in dem Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen und die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung umsetzen: https://www.facebook.com/settings?tab=adsSie können dem Einsatz von Cookies über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen. 

Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen und Richtlinien von Facebook https://www.facebook.com/policy.php

Ihre Einstellungen hinsichtlich der Verwendung von Cookies können Sie über unser Cookie Tool jederzeit für die Zukunft anpassen. 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO. 

 

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Facebook

Durch das Anklicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere alle Cookies“, willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in die USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Die USA gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Darüber hinaus haben wir mit dem Anbieter eine Vereinbarung auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO geschlossen, die ebenfalls Rechtsgrundlage für die Übermittlung der den Anbieter durch Facebook verarbeiteten Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sind. Hierdurch wird gewährleistet, dass Facebook einem den europäischen Datenschutzniveau vergleichbaren Umgang und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusichert und durch angemessene Maßnahmen durchsetzt. Wir behalten uns vor, zukünftig zur weiteren Stärkung Ihrer Rechte weitere vertragliche Vereinbarungen zur Ergänzung der bisherigen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission mit Facebook zu treffen.

 

  1. Social Media & Plugins

Der Verantwortliche betreibt Social Media Auftritte auf

Instagram:

Facebook:

Durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 05. Juni 2018 wurde eine gemeinsame Verantwortlichkeit von Facebook und des jeweiligen Fanpage oder Profilbetreibers für den Betrieb einer Fanpage angenommen. Trotz dieser etwaigen gemeinsamen Verantwortlichkeit von uns und dem Social Media Portalbetreiber haben wir leider nur wenig Kontrolle oder Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die jeweiligen Social Media Portale. Dies bezieht sich sowohl auf die von Ihnen auf den Social-Media-Plattformen eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc., als auch etwaige durch das Portal eingesetzte Webtracking-, Marketing und Analyse Tools. Wir weisen darauf hin, dass es nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter:

 

Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Neben unseren Kanälen auf den Social Media Plattformen setzen wir auf unseren Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auch Social Media Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Pinterest und Instagram ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO anzunehmen. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Lösung. Den Anbieter des Plugins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinem Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plugins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der jeweilige Plugin-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt 3 a) dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Durch die Aktivierung der Plugins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plugin-Anbieter übermittelt und auf einem Server des Plugin-Anbieters gespeichert.

 

Facebook („Teilen-Schaltfläche”)

Auf unserer Website verwenden wir Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, das von Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94205, USA (“Facebook”) betrieben wird. Die Facebook-Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (z.B. weißes „f“ auf blauer oder schwarzer Kachel; „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet.

Facebook speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerrufsrecht gegen Bildung eines solchen Nutzerprofiles zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Facebook wenden müssen.

Die Datenweitergabe nach Aktivierung des Facebook-Buttons erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei Facebook besitzen oder dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem bei Facebook bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierenden Button betätigen und zum Beispiel den „SHARE“-Button betätigen, speichert Facebook auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen daher, sich nach Nutzung von Facebook regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Facebook-Profil vermeiden können. Darüber hinaus können Sie den Zugriff von Facebook-Plugins auf Ihre Daten mit Add-ons für Ihren Browser (z.B. „Facebook Blocker“) generell blockieren.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

 

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Facebook

Durch das Anklicken des Facebook Buttons willigen Sie zugleich nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in die USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Die USA gewährleisten nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs kein den europäischen DSGVO-Standards genügendes Datenschutzniveau. Insbesondere ist es US-Behörden, im Vergleich zu Behörden in der EU, leichter und weitreichender möglich, auf personenbezogene Daten zugreifen. Es besteht damit das Risiko, dass Ihre im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website erhobenen Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, eventuell auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden. Darüber hinaus haben wir mit dem Anbieter eine Vereinbarung auf Basis der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO geschlossen, die ebenfalls Rechtsgrundlage für die Übermittlung der den Anbieter durch Facebook verarbeiteten Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika sind. Hierdurch wird gewährleistet, dass Facebook einem den europäischen Datenschutzniveau vergleichbaren Umgang und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zusichert und durch angemessene Maßnahmen durchsetzt. Wir behalten uns vor, zukünftig zur weiteren Stärkung Ihrer Rechte weitere vertragliche Vereinbarungen zur Ergänzung der bisherigen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission mit Facebook zu treffen.

 

  1. Ihre Rechte

 

a. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf, Beschwerde

Sie haben das Recht:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehe eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unserer Niederlassung wenden.

 

b. Widerspruchsrecht

Sofern ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: datenschutz@edel.com.

 

  1. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Die Übertragung Ihrer Online-Bewerbung erfolgt verschlüsselt gemäß dem aktuellen Stand der Technik.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 08.08.2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.edel.com/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.